• 32 offene Jobs

Perfektes Zusammenspiel von Theorie und Praxis

Duales Studium

Perfektes Zusammenspiel von Theorie und Praxis

Du möchtest Zukunftsthemen gestalten, Verantwortung übernehmen und dabei Dich selbst, Deine Ideen und Stärken weiterentwickeln? Dann bist Du in unserem dualen StudiumPlus-Programm genau richtig! StudiumPlus ist ein innovatives duales Studienkonzept, das die Technische Hochschule Mittelhessen unter anderem in Kooperation mit der Friedhelm Loh Group anbietet. Das Plus daran ist die enge Verzahnung von Theorie und Praxis. In der vorlesungsfreien Zeit arbeitest Du in unserer Unternehmensgruppe und bringst so Deine wissenschaftliche Ausbildung unmittelbar in eigene Unternehmensprojekte ein. Ein Plus für alle Seiten!

In den folgenden Studien-Fachrichtungen startest Du bei uns durch:

  • Betriebswirtschaft
  • Ingenieurwesen
  • Softwaretechnologie
  • Wirtschaftsingenieurwesen
Kontaktperson
Anke Wojtynowski-Scharf

Anke Wojtynowski-Scharf

Leiterin duales Studium in der Friedhelm Loh Group
 

Meine Story in 100 Sekunden

Meine Story bei Rittal in 100 Sekunden
Meine Story bei Rittal in 100 Sekunden

Juliane Schermuly, Solution Sales Managerin

 

Unsere Studienhighlights
Unsere Studienhighlights
  • Coole Vorbereitung auf Deinen Start
  • Top-Betreuungsprogramm
  • Einblicke in nationale und internationale Bereiche
  • PraxisphasePlus
  • Networking
  • Auslandsaufenthalte
  • Coaching
  • Eigener Laptop für die Arbeit an der Hochschule und im Betrieb

Einblicke in das duale Studium

1/4
2/4
3/4
4/4

Beispielhafter Studienverlauf

Das sagen unsere Kolleginnen und Kollegen

Felix Müller
Felix Müller
Energiemanager und ehemaliger dualer Bachelor- und Master-Student in den Bereichen Maschinenbau und Energietechnik, Rittal/LKH

„Als Energiemanager für die FLG kann ich mich zu 100 Prozent auf das Erarbeiten und Umsetzen von Energiemaßnahmen für die Gruppe konzentrieren – weltweit.“

Lea Benner
Lea Benner
Duale Studentin im Bereich Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Logistikmanagement, Stahlo

„Am Anfang war alles aufregend und neu, aber ich habe mich direkt als Teil des Teams gefühlt – besonders dank meiner Kollegen, die mich herzlich empfangen haben und mir jederzeit mit Rat und Tat zur Seite stehen.“